"Mit Routine und Elan" - WN zum Saisonstart der 1.Herren

In gut einer Woche starten die Basketballer in die neue Saison. Trainer Christof Lurse setzt dabei auf Routiniers wie Martin Eing, aber auch Nachwuchskräfte wie Tobias Jäkel (kl. Bild Anm.:sieht man wohl nur in der Printausgabe der WN). Foto: Schwackenberg

 

Telgte - Eine gute Woche hat Christof Lurse noch Zeit, dann steht für seine Friesen-Basketballer das erste Saisonspiel in der Landesliga auf dem Plan. „Die Vorbereitung ist bislang sehr ordentlich verlaufen“, sagte der neue Coach, der wie berichtet zuvor die Damenmannschaft aus Telgte trainiert hatte, nach deren Auflösung dann die Nachfolge von Donato Briganti bei der Herrenvertretung angetreten hat.

 

„Es bedarf sicherlich zunächst größerer Geduld aller Beteiligten und großer Kontinuität, um meine Ideen für diese Mannschaft mit zahlreichen jungen Spielern umzusetzen“, sagte Christof Lurse. Und der Übungsleiter weiß, dass er einen langen Atems braucht, um die entsprechenden Systeme in Abwehr und Angriff einzuüben. Denn Lurse stehen aus dem letztjährigen Kader einige wichtige Stützen nicht mehr zur Verfügung. Verlassen kann er sich auf seine Routiniers Martin Eing, Jan Furmaniak, Dirk Wittkötter, Ralf Paulsen und Sven Lehmann. Und auch Philipp Scheffler, Tobias Jäkel sowie Konstantin Kröger, allesamt noch U 20-Spieler aus der eigenen Jugend, haben bereits Ende der vergangenen Spielzeit Herrenluft schnupper können. Lurse setzt aber auch auf die U 18-Spieler, die sich aufgrund ihrer guten Resultate in den vergangenen zwei Jahren als Oberliga-Mannschaft für die Regionalliga qualifiziert haben und der Ersten bei Bedarf zur Verfügung stehen. Wie stark die Landesliga ist, muss abgewartet werden, obwohl die Telgter bis auf den TV Ibbenbüren und CSG Bulmke 2 auf die altbekannten Mannschaften treffen. Die Klasse nach oben verlassen hat Buer-Hassel. Weiterhin an Bord sind TuS Hiltrup, Westfalia Kinderhaus, TV Wolbeck, ATV Haltern, CV Waltrop, TSV Bocholt, BG Dorsten 2, DJK Lette und FC Schalke 2. In der vergangenen Spielzeit war von diesen Teams keines übermächtig und konnten von den Friesen bei vollem Kader besiegt werden. Im Kader von Christof Lurse stehen Philipp Scheffler, Ralf Paulsen, Steffen Bauer, Kai Münker, Mirko Biniossek, Tobias Jäkel, Till Menke, Söhnke Westrup, Julius Walorski, Dirk Wittkötter, Ludwig Wieking, Christian Birmes, Felix Utendrup, Vincent Vieregge, Jan Furmaniak, Konstantin Kröger, Martin Eing, Max Reckers und Sven Lehmann.

Zusätzliche Informationen