"Start-Ziel-Sieg" - Hoppla! - U16 siegt beim Tabellenführer TSC Münster

17.Spieltag - Sa, 13.02.2016 - 16.00 Uhr   TSC Münster - U16    46 : 61

Erst zum dritten Mal musste sich der TSC Münster - Tabellenführer der U16-Liga - geschlagen geben. Die Friesen setzten ein Ausrufezeichen und fügten dem Ligaprimus in eigener Halle die bislang höchste Saisonniederlage bei. Glückwunsch


Start – Ziel Sieg gegen Tabellenführer - GLÜCKWUNSCH

(geni) Extrem wach und aufmerksam zeigte sich am Samstag die U-16 beim Tabellenführer Gievenbeck. Telgte konnte mit 8 von 9 Spielern auflaufen und machte gleich zu Beginn deutlich, dass heute „was gehen“ könnte. So stand es im 1. Viertel schnell nach 2 Minuten 5:0 für die Telgter, ehe Gievenbeck nach 7 Minuten auf 9:6 Punkten herankam. Doch die Gäste zogen wieder an und kamen vor allem auf der Centerposition zu Punkten, Lobenswert an dieser Stelle die getroffenen Freiwürfe, die zu einem Spielstand von 13:6 Punkten nach dem 1. Viertel führte.

Das 2. Viertel gestaltete sich ähnlich, den Telgtern gelang es immer wieder den Weg zum Korb konsequent auszunutzen und so den Abstand zur Pause auf 30:17 zu vergrößern.

Wer nun aber glaubte, das Spiel sei im Sack, der hatte sich geirrt. Wie es für fast alle Telgter Mannschaften üblich ist, machte man nun eine Pause und ließ den Gegner noch einmal aufkeimen. Unverständlicherweise fand jeder 2. Pass nicht den Mitspieler, so das Gievenbeck zu schnellen Punkten kam und nach 28 Minuten auf 37:33 Punkten verkürzen konnte. Besonders ärgerlich machte an dieser Stelle Trainer Niet, dass Gievenbeck immer wieder mit den gleichen Mitteln von 2 Spielern, Ziehen zum Korb und dem Centeranspiel, zu vermeidbaren Körben gelang. Und war der Ball einmal nicht sofort drin, so war es der fehlende Rebound, der den Gastgebern die zweite oder gar dritte Chance bescherte.

Telgte nahm sofort die Auszeit, in der Trainer Niet deutliche Wort sprach und sein Team sowohl ermahnte als auch noch mal anspornte, während man auf der Gievenbecker Bank hörte: „Jetzt werden sie nervös, kämpft weiter, dann kriegen wir sie!“ So ging dann auch wirklich das 3. Viertel mit 19:11 verloren und der komfortable Vorsprung von 13 Punkten war plötzlich auf nur 5 Zähler geschrumpft.

Die Viertelpause wurde dann noch einmal genutzt, um auf die Stärken hinzuweisen, und diese lagen an dem heutigen Tag in vielen erfolgreichen Distanzschüssen und einem guten Drang zum Korb. Gievenbeck musste auf 2 Spielstationen zu viel Kraft und Anstrengung lassen, und so nahm ein 10:0 Lauf der Telgter von der 33. Bis 37. Minute ihnen den Glauben an einem heutigen Sieg.

Die mitgereisten Eltern sahen eine packende und sehr spannende Begegnung in der am Ende Telgte als völlig verdienter Sieger mit 61:46 Punkten feststand.

Punkten konnten diesmal auch wieder alle Spieler, im Einzelnen:

Tom Niet (19), Noel Strotmann (18), Tom Dutschmann (6), Marvin Dost (6), Timo Kunkel (4), Nico Knoblich (4), Marco Eißing (2), Justin Kummer (2)

 

 


U16 zu Gast beim Tabellenführer TSC Münster 


Paarungen des Spieltags

SG Coesfeld 06 aK S.C. Union Lüdinghausen
TSC Münster-Gievenbeck ak Turnverein Friesen Telgte e.V.
SV Vorwärts Gronau Turnverein Wolbeck
TuS Hiltrup 1930 e.V. TVE Greven

Zusätzliche Informationen