Landesliga-Herren mit Sieg im letzten Saisonspiel - Rang 3 in der Abschlußtabelle - Danach zum Burger!

22.Spieltag, Samstag 5.5.2012 - 16.00 Uhr    FC Schalke 04 2 - Herren 1      61:73

 

Zum Abschluss der Saison reisten die Friesen „auf“ Schalke. Für beide Teams ging es um die „goldene Ananas“.

Nach dem Spiel ist vor dem Burger

(diwi) Dementsprechend war auch die Stimmung beider Teams beim Aufwärmen. Zu den Klängen von Modern Talking und anderen Hitgiganten wurde sich teilweise tanzend aufgewärmt. Ein Lob von hier aus an die Dancing Machine im Friesen Team. Coach Briganti wusste bereits zu diesem Zeitpunkt, dass das Spiel eher durchwachsen laufen wird.

Das Spiel war alles andere als schön und bedarf auch keinerlei beschönigender Wort, lediglich die Herren Paulsen und Arndt (jeweils 5 Dreier) stachen aus einer schwach spielenden Telgter Mannschaft hervor. Zum Glück war auch beim Gastgeber aus Schalke kein Highlight Tag angesagt. Für das einzige Highlight sorgt in der 40 Spielminute Jan Furmaniak mit seinem angesagten „Ratatata Rainbow“ Dreier.

Das ansonsten glanzlose Spiel ging am Ende wohlverdient an die Gäste aus Telgte, über den Rest legen wir den Mantel des Schweigens oder wie wir sagen würden den Schatten den Burgers.

Bemerkenswert war jedoch die Leistung einiger junger Spieler im anschließenden, spontanen Essen beim „American Buffet“ im Münsteraner Road Stop.

Ein harter Schlagabtausch, der im wahrsten Sinne des Wortes, auf Magenhöhe ablief startete. Hätten die Akteure das Spielfeld so gestürmt wie das All-you-can-eat Buffet, wäre die 200 Punkte Marke in Gefahr gewesen. Nach anfänglicher geschlossener Mannschaftsleistung an der Burgerfront, kristallisierte sich schnell ein Dreikampf zwischen Stefan „Do not pass“ Arndt, Tobi „Das Loch“ Jaekel und Konstantin „Dunkin Donat“ Kröger heraus. Konstantin stagnierte an dem Wackelpuddingberg, so dass nur noch ein Zweikampf der Herren Arndt und Jaekel die Zuschauer fesselte. Angepeitscht von unserem kleinen Agitator liefen beide zu Höchstform auf, Tobi legt mit Burger Nummer Vier vor und auch Stefan holte sich seinen vierten Burger, jedoch mit Gemüse als Beilage. Ein Fehler der sich noch rechen sollte. Nach einem beherzten Endspurt schmeißt Stefan bei der Hälft von Nummer Vier den Deckel. Sieg nach Punkten für Tobi. Glückwunsch von hier aus.

 

Endergebnis:    73:61

1 Viertel:          12:13

2 Viertel:          21:12

3 Viertel:          15:20

4 Viertel:          25:16

 

Scoring:

Ralf Paulsen 18; Martin Eing 8; Konstantin Kröger 2; Tobias Jäkel 2; Dirk Wittkötter 10; Stefan Arndt 27; Jan Furmaniak 5; Phillip Scheffler 0; Max Reckers 0

 


 

 





SCW Kinderhaus 2 BG Dorsten 2 59 : 66




TuS Hiltrup SC Buer-Hassel 62 : 78




TV Wolbeck DJK Lette 93 : 74




TSV Borgers-Baskets Bocholt GV Waltrop 20 : 0




FC Schalke 2 TV Friesen Telgte 61 : 73

Abschlußtabelle

1 SC Buer-Hassel 22 20/2 40 1649 : 1293 356
2 ATV Haltern 21 18/3 36 1580 : 1237 343
3 TV Friesen Telgte 22 17/5 33 1554 : 1414 140
4 TV Wolbeck 22 13/9 26 1588 : 1447 141
5 TSV Borgers-Baskets Bocholt 22 11/11 22 1347 : 1305 42
6 TuS Hiltrup 22 11/11 22 1449 : 1459 -10
7 GV Waltrop 22 10/12 18 1407 : 1366 41
8 DJK Lette 22 9/13 17 1512 : 1537 -25
9 BG Dorsten 2 22 8/14 16 1361 : 1499 -138
10 FC Schalke 2 22 8/14 16 1338 : 1441 -103
11 SCW Kinderhaus 2 22 4/18 7 1101 : 1427 -326
12 TV Emsdetten 21 2/19 3 1127 : 1588 -461

Zusätzliche Informationen