Dritte erhält Punkte am grünen Tisch! - Auftakt hätte besser sein können - Dritte kann aus der Niederlage viel lernen

1.Spieltag - Sa, 22.09.2018 - SG TWB 3 - Warendorfer SU  20:0  48:70 (17:29)

42290805 1125193210979641 7975877242175619072 o
Oh weh! Der erste Auftritt der Dritten war noch schmerzhaft. - Fotogalerie von Ulrich Brunner - Vielen Dank!

Die Gäste dominierten auf dem Spielfeld. In der Organisation bestanden jedoch Defizite. Scheibar wurden die Spieler der Warendorfer SU nicht richtig im offiziellen Spielsystem erfasst. Somit gehen die Punkte an das Team von Coach Ralf Paulsen. Irgendwie ein komisches Gefühl, aber dennoch die ersten Zähler auf der Habenseite.
Die nächsten Zähler sollen am besten auf sportlichem Wege, am kommenden Freitag 28.09. beim UBC Münster 4 folgen.

SC Westfalia Kinderhaus 2
TVE Greven
 85 : 69
SC Westfalia Kinderhaus 3
SCA Ochtrup
 68 : 80
TuS Hiltrup 2
UBC Münster 4
 59 : 60
SC Westfalia Kinderhaus 4
TV Emsdetten 2
 65 : 69
TV Emsdetten
TV Ibbenbüren 3
 69 : 36
SG Telgte-Wolbeck Baskets 3
Warendorfer SU
 20 : 0

Viertel: 13:12 - 4:17 - 15:24 - 16:27

Mit viel Herzblut und hohem Einsatz trat die Dritte in der neuen Liga an. Das erste Viertel klappte dabei recht gut und ging mit 13:12 an die SG. Doch dann zeigte sich, woran Coach Ralf Paulsen die nächsten Wochen kräftig arbeiten muss. Nur magere 4 Punkte in Abschnitt 2. Und auch nach dem Seitenwechsel lief es auch nicht besser. Nach 28 Minuten beim Stand von 23:48 war die Messe gelesen. Mit unnötigen Abspielfehlern wurden die Gäste starkt gemacht, die das unnachgiebig ausnutzten.
Es waren dabei: Heithoff (3), Sapp (6), Löwer (8), Schulte (15), Reifschneider (11), Goesmann (2), Paulsen (3), Hamsen, Padberg und Gerstner (dnp, wurde leider beim Eintrag in den Spielbogen vergessen)

 


40767667194 4ce76f56f7 zDritte Herren mit erstem Spiel in der Bezirksliga

Neuling in der Bezirksliga - Mit Dynamik zum Ziel

Neue Liga, neue Aufgaben, neuer Coach an der Seitenlinie. Da ist einiges neu, was auf die 3.Herren der SG zukommen wird. Eine spannende Aufgabe, die der neue Coach Ralf Paulsen von den Gebrüdern König übernommen hat. Ein fleissiges Team, welches aber seinen Weg in die Liga finden muss. Trainiert hat man gut. Dennoch stehen gleich zu Beginn der Serie nicht alles Spieler zur Verfügung. Dennoch wird das Team um jeden Ball und jeden Punkt kämpfen.

 

 

Zusätzliche Informationen