Zweiter Sieg für Zweite nach starker zweiter Halbzeit

Landesliga - 3.Spieltag - Sa, 06.10.2018 - 17 Uhr   SG TWB 2 - TV Gladbeck   71:62 (26:40)

42310159 1125437207621908 987223126616047616 o
Marius Schäfer- hier im Spiel gegen Marl - mit ganz wichtigen Punkten für sein Team - Foto Brunner

Viertel: 6:20 - 20:20 - 20:11 - 25:11
Dreier: 10:9

Das dritte Spiel, das dritte Mal ein verändertes Team. Die SG hatte Schwierigkeiten zunächst zum gemeinsamen Spiel zu finden. Vor allem in der Offensive machte sich dies bemerkbar. Nur schlappe 6 Punkte in Viertel 1 und ein 14 Punkte-Rückstand - 6:20. Dieser hatte auch zur Pause Bestand. Allerdings spielte man nun auf Augenhöhe, konnte den Abstand an die Gäste nicht verkürzen. Geschickt schafften es die kleinen Gladbecker die Räume in der Verteidigung eng zu machen und vorne ihre Dreipunkteschützen in Szene zu setzen. Sieben ihrer 9 Dreipunktewürfe setzten die Gäste in der ersten Hälfte.
Dann aber wirkte die lange Bank der SG, bei der sich alle 10 eingesetzten Spieler auch als erfolgreiche Punktesammler zeigten. Über eine stabilere und aggressivere Verteidigungsarbeit, mit schnellen Ballvorträgen gelang am Ende ein deutlicher Erfolg. Mit 2:1 Siegen steht das Team von Alexander Strestik überraschend gut da.
Es waren dabei Max Herget (3), Claudio Oehms (4), Justin Kummer (4), Jonah Domen (17), Jan Schillings (14), Marc Schwanemeier (9), Shayan Anssari (4), Marius Schäfer (8), Markus Knuth (6) und Philipp Vater (2)

 


Oberliga-Coach Marc Schwanemeier greift bei der Zweiten selber nach dem roten Ball

Verletzungen, studienbedingte Abwesenheiten. Der Kader der Zweiten ist dünn und vor allem wechselhaft. Diesmal wird sich Marc Schwanemeier - Coach der 1.Herren - die Basketballstiefel selber schnüren. Mal sehen was für das Team möglich ist.

 

 

Zusätzliche Informationen