Oberliga: Weiße Weste bleibt nach begeisterndem Spiel - Tabellenführung geht an Herford

6.Spieltag - Oberliag - Sa, 17.11.2018 - 19 Uhr   SG TWB 1 - FC Schalke 04 2   97:57

Foto von Ulrich Brunner

Krachende Fotos von Ulrich Brunner

 

Ein souveräner, verdienter und ungefährdeter Erfolg. Das Team von Marc Schwanemeier bleibt ungeschlagen. Aufgrund eines Kantersieges setzt sich jedoch BBG Herford an die Tabellenspitze aufgrund des besseren Korbverhältnisses.

mehr in Kürze


S.C. Union Lüdinghausen
TV Ibbenbüren 2
 64 : 82
CSG Bulmke
Hertener Löwen 2
 69 : 75
BC Leopoldshöhe
SC Westfalia Kinderhaus
 55 : 65
SG Telgte-Wolbeck Baskets
FC Schalke 2
 97 : 57
SV Brackwede
UBC Münster 3
 88 : 72
Paderborn Baskets 3
BBG Herford 2
 25 : 133
1 BBG Herford 2 6 6/0 12 534 : 335 199
2 SG Telgte-Wolbeck Baskets 6 6/0 12 503 : 338 165
3 SC Westfalia Kinderhaus 6 6/0 12 488 : 354 134
4 SV Brackwede 6 4/2 8 461 : 398 63
5 UBC Münster 3 6 4/2 8 421 : 324 97
6 BC Leopoldshöhe 6 3/3 6 459 : 383 76
7 Hertener Löwen 2 6 2/4 4 352 : 390 -38
8 TV Ibbenbüren 2 6 2/4 2 304 : 336 -32
9 CSG Bulmke 6 1/5 2 379 : 428 -49
10 S.C. Union Lüdinghausen 6 1/5 2 377 : 476 -99
11 FC Schalke 2 6 1/5 2 296 : 416 -120
12 Paderborn Baskets 3 6 0/6 0 237 : 633 -396

Basketball Oberliga SG Telgte Wolbeck begruesst mit Schalke 04 II einen etwas schwaecheren Gegner image 1024 width

Das Mitwirken von Shayan Anssari (links) im Heimspiel gegen den FC Schalke 04 II ist noch nicht gesichert. Foto: Aumüller

 

Tabellenführung verteidigen - FC Schalke 04 zu Gast - WN berichtet: 

SG Telgte-Wolbeck begrüßt mit Schalke 04 II einen etwas schwächeren Gegner

Telgte - Nach fünf Spieltagen liegen die Basketballer auf Platz eins der Oberliga. Die vermeintlich schärfsten Kontrahenten haben sie in deren Halle schon besiegt. Nun wollen sie ihre vorzügliche Ausgangsposition daheim. Nächster Gegner ist der FC Schalke 04 II, der erst einmal gewonnen hat.

 

Erst seit anderthalb Jahren spielen die Basketballer der SG Telgte-Wolbeck in der Oberliga und sind schon Tabellenführer. Nach fünf Spielen sind die heimischen Korbjäger noch ungeschlagen und haben ihre vermeintlich stärksten Kontrahenten, BC Leopoldshöhe und UBC Münster III, schon in deren Halle besiegt.

Nun gilt es, die glänzende Ausgangsposition zu untermauern. Dies soll am Samstag um 19 Uhr im Heimspiel gegen den FC Schalke 04 II geschehen. Mit lediglich einem Erfolg und schon vier Niederlagen rangieren die Knappen in unteren Tabellengefilden.

„Sie haben zwei, drei junge Spieler, die auch schon in der 2. Bundesliga gespielt haben. Wenn sie dabei sind, muss man auf sie aufpassen“, hebt SG-Coach Marc Schwanemeier warnend den Zeigefinger. „Wir müssen unser Spiel machen und dürfen nicht zu leichtfertig sein.“ Insgesamt sei die Schalker Mannschaft in dieser Saison jedoch etwas schwächer als im Vorjahr. „Der Amerikaner ist weggegangen.“

Vorrangiges Ziel der Baskets ist die Verteidigung der weißen Weste. „Wir wollen oben bleiben. Anschließend haben wir ein Wochenende frei, dann geht‘s nach Kinderhaus und gegen Herford, die ebenfalls noch nicht verloren haben“, wagt Schwanemeier schon mal einen Blick voraus.

Zusätzliche Informationen