WN-Bericht zum Spielg gegen Schalke: "Neun Dreier für SG Telgte-Wolbeck beim Kantersieg gegen Schalke 04 II"

Telgte - Die Basketballer der SG Telgte-Wolbeck haben auch im sechsten Saisonspiel ihre weiße Weste in der Oberliga verteidigt. Das Team landete erneut einen überzeugenden Heimerfolg und gewann diesmal mit 40 Punkten Differenz. Ein Fakt freute Übungsleiter Marc Schwanemeier besonders.

Leon Schmidt erzielte 19 Punkte gegen Schalke 04 II, elf davon im ersten Viertel.
Leon Schmidt erzielte 19 Punkte gegen Schalke 04 II, elf davon im ersten Viertel. Foto: Aumüller
 
 

Die Basketballer der SG Telgte-Wolbeck haben auch im sechsten Saisonspiel ihre weiße Weste in der Oberliga verteidigt. Zudem landete der bisherige Spitzenreiter erneut einen überzeugenden Heimerfolg und gewann diesmal mit 40 Punkten Differenz. Der FC Schalke 04 II wurde mit 97:57 (57:30) bezwungen. Wer wiederholt so auftritt, darf sich berechte Hoffnungen auf den Aufstieg in die 2. Regionalliga machen – auch wenn die Baskets an der Tabellenspitze von der punktgleichen BBG Herford II abgelöst wurden.

Schon der Auftakt war allererste Sahne. Nach vier Minuten führten die Hausherren mit 12:0. „Wir haben den Ball mehr bewegt. Das haben wir zuletzt zu wenig gemacht gegen den UBC Münster III“, freute sich Übungsleiter Marc Schwanemeier. Nach dem ersten Viertel lag sein Aufgebot mit 29:12 in Führung, elf Punkte davon gingen allein auf das Konto von Leon Schmidt. „In der Verteidigung haben wir anschließend ein wenig nachgelassen, aber das ist bei solch einem Vorsprung ganz normal. Der Angriff war weiter gut“, so der SG-Coach.

Nach der Pause gelangen in fünf Minuten zunächst nur vier Punkte bis zum 61:37 (25.). „Danach haben wir konzentriert weitergespielt und einfache Körbe erzielt. Schalke war überfordert“, kommentierte Schwanemeier das dritte und vierte Viertel. „Besonders gefreut habe ich mich über die neun Dreier von uns, von denen Jonah Dohmen alleine vier gemacht hat.“

SG: Schmidt (19), Simon König (19), Dohmen (16), Dammann (12), Trindeitmar (11), Ahmedin (8), Sebastian König (5), Burrichter (4), Sierra (3).

► Am Mittwoch bestreitet die SG in Warendorf ein Freundschaftsspiel gegen die Bundeswehr-Nationalmannschaft. Spielbeginn ist um 20 Uhr in der Sportschule der Bundeswehr.


 

 

Zusätzliche Informationen