Einfach ärgerlich - Trotz guter Leistung: Zweite läßt Sieg gegen Wulfen liegen und belohnt sich nicht

Landesliga - 13.Spieltag - Sa, 02.02.2019  17 Uhr   SG TWB 2 - BSV Wulfen 2   (43:35)  66:67

Foto Ulrich Brunner - weitere Fotos zum Spiel

20 1.Viertel 18
23 2.Viertel 17
14 3.Viertel 16
9 4.Viertel 16
     
7 Dreier 4
17 Fouls 25
13/23 Freiwürfe 17/24

 

 

Da war ein Sieg drin. Doch im letzten Viertel ging den Gastgebern die Luft aus. 9 Punkte im letzten Abschnitt waren zu wenig. Die SG kämpfte aufopferungsvoll, lag 30 Sekunden vor dem Ende mit einem Punkt hinten. Vier mal warfen die Telbecker noch auf den Korb der Gäste, holten dreimal den offensiven Rebound. Aber es sollte nicht sein. Kein Ball fand den Weg in den Korb.
Dabei hatten die gemischte Truppe aus 1., 2. und 3. Herren eine tolle erste Hälfte hingelegt. Alle Akteure kamen zum Einsatz und trugen bis dahin einen wesentlichen Anteil zu einem guten Auftakt bei. Bis zum 62:58 (34.) sah es nach einem möglichen Erfolg aus. Doch in den Schlußminuten wechseltes die Führung noch fünf mal, mit dem besseren Ende für den Gast. Trotzdem eine gute Leistung, gegen ein gegenüber der Hinrunde stark verbessertes Wulfener Team. Der direkte Vergleich bleibt allerdings bei den Telbeckern.

Es spielten Tom Niet, Justin Kummer (5), Jonah Domen (11), Shahin Bagheri-Chenari, Nils Adel (13), Alexander Krone (14), Lennart Wichmann (2), Nico Knoblich, Marc Schwanemeier (9), Marius Schäfer (7) und Jan Franke (5)

 

 

Zusätzliche Informationen