Europameister und Rang 7 für Friesen-Oldies bei Senioren-Maxibasketball-EM in Ostrava

Ostrava, Tschechien - 26.6. - 6.7.2014 - 8.FIMBA - European Maxibasketball Championship

platz1
Sieger mit dem Team M55+ Jörg Schulte

Die Europameisterschaft für Seniorenbasketballer fand in diesem Jahr im tschechischen Ostrava statt. In 15 Altersklassen zwischen 30 und 70 Jahren traten insgesamt 106 Teams darunter 16 Mannschaften aus Deutschland im Kampf um Plätze und Platzierungen an.

3 Friesen-Basketballer schnürten die Basketballstiefel für die deutschen Nationalteams. Günter Ahlert und Volker Gerstner erreichten dabei mit dem deutschen Männerteam 50+ Rang 7. Jörg Schulte wurde im Team M 55+ sogar ungeschlagen Europameister.

Bericht auf der Homepage des DBB

Westfälische Nachrichten Telgte


m55 Europameister 2014

Europameister Team M55+

v.l. Rainer Greunke (Langen), Wolfgang Ludwig (Berlin), Viktor Morosowski (Saarlouis), Matthias Bergmann (Berlin) Jörg Schulte (Telgte), Holger Smit (Oldenburg), Michael Pappert (Köln), Coach Ronald Heinold (Leipzig), Uwe Horn, Stefan Ganzer (beide München), John Dronsella (Berlin) - auf dem Foto fehlt Physio Niki Heinold

 

M55+ wird ungeschlagener Europameister - Halbfinale gegen Moldawien mit Herzschlagfinale

In der Altersklasse M55 gingen 12 Teams in 4 Gruppen an den Start. Das deutsche Team um die altinternationalen Rainer Greunke, Michael Pappert und John Dronsella konnte sich in Gruppe 3 ungefährdet durchsetzen.
Zunächst wurden die starken Polen nach zwischenzeitlicher 20-Punkte-Führung mit 65:75 besiegt. Mit schnellem Spiel und guter Verteidigung setzte sich das deutsche Team am Ende sicher durch. In Spiel 2 hatten die Slowenen mit 90:41 das eindeutige Nachsehen und eigentlich keine Siegeschance. Zu ausgegelichen und dominant die deutsche Ü55-Garde. Auch das dritte Vorrundenspiel gegen die Tschechische Republik gewann mit 72:41 deutlich die Deutsche Mannschaft. Das Viertelfinale war erreicht.

Gegen Russland gingen die Deutschen als Favorit an den Start. Allerdings war das Spiel durch die Abwehrreihen geprägt. Im letzten Viertel führte Deutschland durchweg und quälte sich zu einem knappen 53:50 Erfolg. Der Lohn, der Einzug in das EM-Halbfinale.

Hier kam es gegen Moldawien zur Wiederholung des WM-Finales von 2013, welches das deutsche Team in Thessaloniki für sich entscheiden konnte. Aktuell weiterhin Ladehemmung bei den Deutschen. 16:11 das erste Viertel für die Moldawier. 19:19 der Halbzeitstand. 14 Sekunden vor dem Ende verwandelte der Gegner nur 1 von 2 Freiwürfen - 40:42. Centerspieler Greunke hingegen zog mit allen Kräften zum Korb, wird gefoult, versenkt aber den Wurf und den anschließenden Bonus-Freiwurf. 43:42. Sieg und Finale!

Wieder gegen Polen liegen die deutschen 55er zunächst zurück. Doch über die 4 x 10 Spielminuten setzen sich die intensiver Abwehrarbeit und daraus resultierende schnelle Angriffe und einfache Punkte durch. Deutlich am Ende der 6.Sieg 82:60. Deutschland ist Europameister.

Endplatzierung:
1. Deutschland
2. Polen
3. Moldawien
4. Tschechische Republik
...

 


 

m50 Platz7 em2014Rang 7 - Team M50+
h.v.l. Frank Schachtsiek (Hagen), Manuel Siefen (Köln), Daniel Riebesell, Andreas Weinbecker (Leer), Rudi Adler (Bayreuth), Rainer Greunke (Coach Langen)
v.v.l  Thomas Arnold (Langen), Volker Gerstner (Telgte), Achim Zedler (Gießen), Gerold Fessen (Hagen), Günter Ahlert (Telgte)

 

Bei 17 teilnehmenden Teams schlossen die M50 auf einem hervorragenden 7.Platz ab.

In der Vorrunde bezwang das Team zum Auftakt recht überzeugend Lettland mit 66:40 bevor es in einer Dreiergruppe gegen den späteren Europameister aus Russland eine deutliche 43:76 Niederlage gab. Die Russen einfach deutlich zu stark für das Team um Coach Rainer Greunke.

Im Viertelfinale erwartet das deutsche Team die Ukraine als Gegner. Leider hauchdünn nutzt das Team seine Siegeschance nicht. Günter Ahlert verletzt sich leider und kann im weiteren Verlauf des Turniers nicht mehr mitwirken - gute Besserung. Am Ende siegen die Ukrainer mit 53:50.

Jetzt geht es um eine gute Platzierung und mit überzeugenden Siegen gegen Litauen 78:45 und die Tschechische Republik 54:50 gelingt ein sehr guter 7.Platz.


 

ostrava

die drei Telgter EM-Teilnehmer v.l. Jörg Schulte, Günter Ahlert, Volker Gerstner

Allen Beteiligten hat es wieder recht viel Spaß gemacht. So gehen die Planungen nun Richtung 2015 wenn die Weltmeisterschaft in Orlando - USA stattfindet.

 

Zusätzliche Informationen