Derbyzeit bei den Basketballern - Drei Teams spielen in Kinderhaus - WN-Bericht

Friesen-Teams spielen in Kinderhaus

Derbyzeit bei den Basketballern

Telgte - Derby-Stimmung bei den Basketballern: Die drei Seniorenteams spielen in Kinderhaus.

Am Sonntag um 12 Uhr wird das Spiel der Reserve gegen Kinderhaus 3 in der Bezirksliga angepfiffen.

 


Um 14 Uhr sind die Telgter Fire-Girls in der Landesliga dort an. Dabei wollen die Emsstädterinnen in Münster an und wollen unbedingt den siebten Liga-Sieg in Serie einfahren.

Dabei beschäftigt man sich in Telgter Lager im Vorfeld dieser Begegnung ausschließlich mit sich selbst: „Es liegt bei uns, dieses Spiel zu gewinnen und die 2011 gestartete Siegesserie mit dem frischen Turnier-Sieg in Dortmund im Gepäck fortzusetzen“, freut sich TV-Trainer Christof Lurse auf das Derby am Sonntag.

Kristina Thurmann verletzte sich im Training, ihr Einsatz ist möglicherweise gefährdet.

Auf jeden Fall steht mit Elke Busch-Eing eine der bisherigen Top-Scorerinnen wieder zur Verfügung, die beim 67:37-Sieg in Ochtrup fehlte. Yaila Zotzmann, die beim Neujahrs-Turnier in Dortmund erfolgreich das Telgter Trikot trug, ist mittlerweile in die USA zurückgeflogen. „Wir müssen uns wie zuletzt konsequent auf unsere Stärken konzentrieren, dann gewinnen wir auch in Kinderhaus,“ zeigt sich Trainer Lurse zuversichtlich.

Um 18 Uhr gastiert die Erste der Friesen dann bei der Reserve von Kinderhaus in der Landesliga. „Wir wollen dort zwei Punkte holen“, ist Coach Donato Briganti optimistisch. Sven Lehmann hat seine Verletzung auskuriert und sich einsatzbereit gemeldet. Harald Koops fällt wegen Kniebeschwerden für das Derby aus. „Wenn alles normal läuft, dürften wir keine Probleme bekommen“, sieht Briganti sein Team in der Favoritenrolle.

Das U 18-Team erwartet Samstag um 14 Uhr den VfL schlangen. Die U 16 spielt am Sonntag in Hiltrup.

VON ERHARD KURLEMANN - Westfälische Nachrichten Telgte