Hygienekonzept der Spielgemeinschaft Telgte-Wolbeck Baskets für den Spielbetrieb in der alten 2-fach-Sporthalle am Schulzentrum

 

Hygienekonzept der Spielgemeinschaft Telgte-Wolbeck Baskets
für den Spielbetrieb in der alten 2-fach-Sporthalle am Schulzentrum

 
August-Winkhaus-Straße 4, 48291 Telgte
(Hallen-Nr. 405B201) 

 

Stand 26.11.2021

Um einen reibungslosen Ablauf des Spielbetriebs zu gewährleisten, müssen die Corona-Regeln von den Spielbeteiligten (Mannschaften, Trainer, Schiedsrichter etc.) und den Zuschauern eingehalten werden.
Wie bitten alle Beteiligten, sich das Konzept durchzulesen und zu beachten. Es basiert auf den Regelungen der Corona-Schutzvorordnung des Landes NRW und den Mitteilungen des WBV. Alle rechtlichen Vorgaben gemäß dem Infektionsschutzgesetz sind zu beachten und einzuhalten.
Jede in die Grundregeln des Infektionsschutzes einsichtsfähige Person hat die Umsetzung der allgemeinen Hygiene- und Infektionsschutzregeln zu Abstand, Hygiene und Masken (AHA-Regeln) zu beachten.


„2G – Abstand – Hygiene – Medizinische Maske“
Die SG Telgte-Wolbeck Baskets stellt durch Hygienebeauftragte und im Umfeld einer jeden Mannschaft benannte Hygienehelfer sicher, dass dieses Konzept während der Spieltage beachtet und umgesetzt wird. Während der Spieltage achtet mindestens eine eingewiesene, beauftragte Person (Hygienehelfer) auf die Einhaltung der Regeln. Falls sich ein Spielbeteiligter / Zuschauer weigert, die Regelungen zu befolgen, kann vom Hausrecht Gebrauch gemacht werden.

1. Zutritt zur Halle
Der Zutritt zur Halle ist nur Personen (Spielbeteiligte und Zuschauer) mit einem entsprechendem 2G-Nachweis (vollständig Geimpft oder Genesen) erlaubt.
Ausgenommen sind Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können. Diese Personen benötigen einen höchstens 24 Stunden zurückliegenden Nachweis eines negativen Antigen-Schnelltests einer anerkannten Teststelle oder eines von einem anerkannten Labor bescheinigten höchstens 48 Stunden zurückliegenden negativen PCRTests.
In Bezug auf die Trainer gibt es eine weitere Ausnahme. Trainer müssen immunisiert oder getestet sein. Nicht immunisierte Personen müssen über den vorgenannten Nachweis einer negativen Testung verfügen und während der gesamten Tätigkeit – auch während des Spieles – mindestens eine medizinische Maske tragen.
Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren benötigen keinen der genannten Nachweise.


2. Maskenpflicht (medizinische Maske)
Für Zuschauer besteht auf dem Weg bis zum festen Steh- oder Sitzplatz auf der Tribüne eine Maskenpflicht. Dort darf die Maske abgenommen werden.

3. Spielbeteiligte
Alle Spielbeteiligten tragen beim Zutritt in die Sporthalle und in den Sporthallengängen eine medizinische Maske. Sie melden sich am Kampfgericht oder einem Hygienehelfer an. Die Gastmannschaft bringt eine Liste mit Namen, Adresse, Telefonnummer sowie ihrem 2GStatus mit und versichert mit der Übergabe an den Trainer der Heimmannschaft die Richtigkeit der Angaben. Wird keine Liste mitgeführt, muss der 2G-Nachweis jedes einzelnen vorgelegt werden.
Im Bereich des Spielfeldes können die aktiven Spielbeteiligten (Spieler, Trainer, Schiedsrichter) für die Sportausübung auf die Maske verzichten. Die passiven Spielbeteiligten (Kampfrichter, Betreuer, Mannschaftsbegleiter) sowie alle anderen Personen, die sich in Spielfeldnähe (< 1,50 m) aufhalten, müssen eine medizinische Maske tragen.


4. Spielfeld
Außer den Spielbeteiligten und Funktionären darf niemand den Spielfeldbereich betreten.


5. Umkleidekabinen
Es gibt zwei Umkleidekabinen für die Mannschaften und eine Umkleidekabine für zwei Schiedsrichter. Jede Mannschaft erhält eine Umkleidekabine, gekennzeichnet durch Heimund Gastmannschaft. Die Aufenthaltszeit ist in den Umkleiden und Duschräumen so gering wie möglich zu halten.


6. Lüften
Im Hallenbereich (Spielfeld/Tribüne) erfolgt eine Querlüftung durch Fenster. In den Umkleiden sind Lüftungsanlagen eingebaut.


7. Desinfektion
Desinfektionsmittel sind am Eingang, in den sanitären Anlagen, im Zuschauerbereich u. am Spielfeld vorhanden. Die Auswechselbänke, Bälle, Kampfgerichtstisch und Umkleiden werden nach jedem Spiel desinfiziert, die Toiletten regelmäßig an jedem Heimspieltag.


8. Catering kann auf der Tribüne stattfinden. Der Verzehr der Speisen und Getränke ist dann nur am festen Sitz- oder Stehplatz erlaubt.


9. Hygienebeauftragte
Die Aufgaben der Hygienebeauftragten werden übernommen von
Klaus Rüter, Tel. 0179-1769964, und Marcus Pohlchristoph, Tel. 0173-5124522
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Stand: 26.11.2021


Alte Version - 29.10.2021

Um einen reibungslosen Ablauf des Spielbetriebs zu gewährleisten, müssen die Corona-Regeln von den Spielbeteiligten (Mannschaften, Trainer, Schiedsrichter etc.) und den Zuschauern eingehalten werden.
Wie bitten alle Beteiligten, sich das Konzept durchzulesen und zu beachten. Es basiert auf den Regelungen der Corona-Schutzvorordnung des Landes NRW und den Mitteilungen des WBV. Alle rechtlichen Vorgaben gemäß dem Infektionsschutzgesetz sind zu beachten und einzuhalten.
Jede in die Grundregeln des Infektionsschutzes einsichtsfähige Person hat die Umsetzung der allgemeinen Hygiene- und Infektionsschutzregeln zu Abstand, Hygiene und Masken (AHA-Regeln) zu beachten.


„3G – Abstand – Hygiene – Medizinische Maske“
Die SG Telgte-Wolbeck Baskets stellt durch Hygienebeauftragte und im Umfeld einer jeden
Mannschaft benannte Hygienehelfer sicher, dass dieses Konzept während der Spieltage beachtet und
umgesetzt wird. Während der Spieltage achtet mindestens eine eingewiesene, beauftragte Person
(Hygienehelfer) auf die Einhaltung der Regeln. Falls sich ein Spielbeteiligter / Zuschauer weigert, die
Regelungen zu befolgen, kann vom Hausrecht Gebrauch gemacht werden.

 


1. Zutritt zur Halle
Der Zutritt zur Halle ist nur Personen (Spielbeteiligte und Zuschauer) mit einem
entsprechendem 3G-Nachweis (vollständig Geimpft, Genesen, Getestet) erlaubt.
Bei Schülerinnen und Schülern ab 16 Jahren wird der Immunisierungs- oder Testnachweis
durch eine Bescheinigung der Schule ersetzt.
Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren benötigen keinen der genannten Nachweise.
Getestete Personen benötigen einen höchstens 48 Stunden zurückliegenden Nachweis eines
negativen Antigen-Schnelltests einer anerkannten Teststelle oder eines von einem
anerkannten Labor bescheinigten höchstens 48 Stunden zurückliegenden negativen PCRTests.

 
2. Maskenpflicht (medizinische Maske)
Für Zuschauer besteht auf dem Weg bis zum festen Steh- oder Sitzplatz auf der Tribüne eine
Maskenpflicht. Dort darf die Maske abgenommen werden.

 
3. Spielbeteiligte
Alle Spielbeteiligten tragen beim Zutritt in die Sporthalle und in den Sporthallengängen eine
medizinische Maske. Sie melden sich am Kampfgericht oder einem Hygienehelfer an. Die
Gastmannschaft bringt eine Liste mit Namen, Adresse, Telefonnummer sowie ihrem 3GStatus
mit und versichert mit der Übergabe an den Trainer der Heimmannschaft die
Richtigkeit der Angaben. Wird keine Liste mitgeführt, muss der 3G-Nachweis jedes einzelnen
vorgelegt werden.
Im Bereich des Spielfeldes können die aktiven Spielbeteiligten (Spieler, Trainer,
Schiedsrichter) für die Sportausübung auf die Maske verzichten. Die passiven Spielbeteiligten
(Kampfrichter, Betreuer, Mannschaftsbegleiter) sowie alle anderen Personen, die sich in
Spielfeldnähe (< 1,50 m) aufhalten, müssen eine medizinische Maske tragen.

 
4. Spielfeld
Außer den Spielbeteiligten und Funktionären darf niemand den Spielfeldbereich betreten.

 
5. Umkleidekabinen
Es gibt zwei Umkleidekabinen für die Mannschaften und eine Umkleidekabine für zwei
Schiedsrichter. Jede Mannschaft erhält eine Umkleidekabine, gekennzeichnet durch Heimund
Gastmannschaft. Die Aufenthaltszeit ist in den Umkleiden und Duschräumen so gering
wie möglich zu halten.

 
6. Lüften
Im Hallenbereich (Spielfeld/Tribüne) erfolgt eine Querlüftung durch Fenster. In den
Umkleiden sind Lüftungsanlagen eingebaut.

 
7. Desinfektion
Desinfektionsmittel sind am Eingang, in den sanitären Anlagen, im Zuschauerbereich u. am
Spielfeld vorhanden. Die Auswechselbänke, Bälle, Kampfgerichtstisch und Umkleiden werden
nach jedem Spiel desinfiziert, die Toiletten regelmäßig an jedem Heimspieltag.

 
8. Catering kann auf der Tribüne stattfinden. Verzehr der Speisen und Getränke dann nur am
festen Sitz- oder Stehplatz.

 
9. Hygienebeauftragte
Die Aufgaben der Hygienebeauftragten werden übernommen von
Klaus Rüter, Tel. 0179-1769964, und Marcus Pohlchristoph, Tel. 0173-5124522
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 
Stand: 29.10.2021

Zusätzliche Informationen