U12: muss sich im ersten Saisonspiel hauchdünn geschlagen geben - "Spannung bis zum Ende"

Samstag, 06.11.2021 - U12 - TV Emsdetten   43:45

 Das war ein Krimi. ...

 

(wobo) ... Am Samstag spielte zum ersten Mal, nach der langen Corona Pause, die U 12 Basketballmannschaft der SG Telgte- Wolbeck in eigener Halle gegen Emsdetten. Spannend blieb es bis zum Schluss. Nach großem Kampf und einem Herzschlagfinale verloren die Telgter leider unglücklich mit 43:45.

Die Anfangsphase und das erste Viertel gehörte allerdings den Spieler/innen aus Telgte. Erstaunlicherweise funktionierte das Passspiel und die Korbausbeute nach langer basketballfreier Zeit erstaunlich gut. Zur Viertelpause zogen die Mädchen und Jungen auf 17:9 davon. Im Zweiten Viertel riss der Faden dann unglücklicherweise und die großgewachsene Mannschaft aus Emsdetten kämpfte sich bis zur Halbzeit auf 24:24 heran. Die zweite Hälfte spielten beide auf Augenhöhe und es gab einen offenen Schlagabtausch mit dem glücklicheren Ende für die Gäste.

„ Es war schön mit anzuschauen wie das neu zusammen gestellte Team Ihr erstes Spiel angenommen und bestanden hat. Für die Meisten war es das Erste Basketballspiel überhaupt in Ihrer noch jungen Laufbahn.“ Am kommenden Sonntag geht’s zum SC Lüdinghausen. Hoffentlich mit etwas mehr Glück!

Punkte: Frenster 15, Beckmann 4, Schenk 8, Potthoff 4, Merschkötter 2, Jahnke 2, Barndt, Leissing, Schechowiz 8, Knaup, Ohm, Kügler

 

Ergebnisse des 2.Spieltags

SC Westfalia Kinderhaus
TuS Hiltrup 1930 e.V.
31 : 43  
TV Jahn Rheine 1885 e. V.
UBC Münster 2
76 : 24  
SG Telgte-Wolbeck Baskets
TV Emsdetten 1
43 : 45  
TV Ibbenbüren 2
S.C. Union Lüdinghausen
67 : 48  

Zusätzliche Informationen