U16 gewinnt im Nachsitzen

6.Spieltag - So, 13.11.2022   U16 - DJK Billerbeck 58:56 n.v.

 

 

(wobo) Mit 58:56 gewinnt die u16 den Sonntagskrimi in eigener Halle gegen den DJK-VfL Billerbeck nach Verlängerung. In der ersten Hälfe des 4. Viertels lag man bereits mit 6 Punkten vorne, leistete aber dann, wie über das ganze Spiel hinweg schon zuvor, dem Gegner mit liegengelassenen hochkarätigen Chancen und unnötigen Ballverlusten Schützenhilfe. Diese verstanden es daraus Kapital zu schlagen, in 38. Minute auszugleichen und in der letzten Minute sogar in Führung zu gehen. Mit wenigen Sekunden auf der Uhr nahmen die Hausherren eine Auszeit und verstanden das Gekritzel auf dem Taktikboard des Coaches in 2 Punkte umzumünzen und das Spiel beim Stand von 54:54 in die Verlängerung zu retten. Die Schlußsekunden der Verlängerung sahen dann eine Wiederholung des Endes der regulären Zeit mit umgekehrten Vorzeichen, diesmal war die Spielgemeinschaft zwei Punkte vorne, verstanden es aber den Vorsprung in den letzten Sekunden über die Zeit zu retten.


Dabei hatte es im ersten Viertel und phasenweise über die gesamte Partie doch so gut und einfach ausgesehen, mit schön herausgespielten Körben in der Halbfeld-Offense und in schnell vorgetragenen Fastbreaks fiel den Jungs um Coach Alexander die Punkteausbeute leicht. Doch wo Licht ist, ist meist auch Schatten und so machte man sich durch unnötige Fehlpässe, leichtfertig vergebene Korbleger oder verpasste Verteidigungs-Assignments selbst das Leben schwer und den Gegner unnötig stark. Zwar ging man immer wieder spielerisch in Führung, doch nur um diese dann verkrampft sofort wieder zu verspielen. Alles in Allem wurde so den zahlreichen Gästen ein spannender und unterhaltsamer Krimi mit dem besseren Ende für den Gastgeber geboten.

Das Spiel im 5-Minuten-Protokoll: 7:4 (5. Minute), 13:7 (1. Viertel), 15:12 (15. Minute), 23:22 (Halbzeit), 33:28 (25. Min.), 40:35 (3. Viertel), 46:44 (35. Min.), 54:54 (4. Viertel), 58:56 (Endstand nach Verlängerung)


Es spielten: Adrian Owczarek (21 Pkt.), Jaspar Meyer (13), Fabian Schlenker (12), Dennis Devole (6), Jona Regenstein (4), Fynn Brueckner (2), Arne Schuster, Marc Seifert und Emil Wittemann

 

SG Telgte-Wolbeck Baskets 1
DJK-VfL Billerbeck 1
58 : 56
DJK Vorwärts Lette e. V. 1
TV Emsdetten 1
41 : 62
UBC Münster 3
TV 1884 Dülmen 1
64 : 27

 

1 TV Jahn Rheine 1 5 4/1 8 296 : 265 31
2 TV Emsdetten 1 3 3/0 6 269 : 123 146
3 S.C. Union Lüdinghausen 3 3/0 6 269 : 148 121
4 DJK Vorwärts Lette e. V. 1 5 3/2 6 297 : 235 62
5 UBC Münster 3 4 2/2 4 222 : 183 39
6 SG Telgte-Wolbeck Baskets 1 5 2/3 4 264 : 372 -108
7 DJK-VfL Billerbeck 1 4 1/3 2 206 : 270 -64
8 TV 1884 Dülmen 1 4 1/3 2 193 : 222 -29
9 TSV Bocholt 1 5 0/5 0 215 : 413 -198

Zusätzliche Informationen